Foto Zahnärztin

Zahnärztliche Stelle Röntgen

Die Durchführung von Prüfungen und Beratungen zur Qualitätssicherung nach § 130 StrlSchV ist Hauptaufgabe der Zahnärztlichen Stelle Röntgen. Die Gebührenerhebung richtet sich nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung der Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen (AVw-GebO) vom 1. September 1992 in der jeweils gültigen Fassung.

Zahnärztliche Stelle Röntgen - Zusammensetzung

--> Mitglieder

Aktuelles

DICOM-Format

--> Vorerst keine Pflicht mehr - Versand von Röntgenbildern im DICOM-Format (ZBB 2/2020)

Praxishinweise

Abgrenzungsvertrag zwischen mehreren Strahlenschutzverantwortlichen

Anzeige- und Änderungsmeldungen beim Betrieb von Röntgeneinrichtungen

Arbeitsanweisungen

Arbeitsanweisung Datenweitergabe digitaler Röntgenbilder als Ausdruck

Aufbewahrungsfristen Röntgen

Konstanzprüfungen, Formulare

Konstanzprüfaufnahmen, Anfertigen, mit Fehlerquellen

Leitlinie „Radiologische Diagnostik im Kopf-Hals-Bereich (S1)“

Monitore, regelmäßige Prüfung

Nachweis der Kenntnisse im Strahlenschutz für Auszubildende

Quereinsteiger und Röntgen

Rechtfertigende Indikation

Rechtfertigende Indikation (ZBB 5/2021)

Rechtliche Grundlagen

Strahlenschutz in der Schwangerschaft

Termine rund um den Betrieb von Röntgeneinrichtungen

Unterweisung helfender Personen

Unterweisung Mitarbeiter

Basisinformationen

Durchführungsempfehlungen zur QS bei Röntgeneinrichtungen

Gebühren der ZSQR

Gesetz zum Schutz vor der schädlichen Wirkung ionisierenderStrahlung (Strahlenschutzgesetz - StrlSchG)

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG), Abteilung Arbeitsschutz

Qualitätssicherungs-Richtlinie (QS-RL) von 2015

Strahlenschutzverordnung (StrlSchV)