Rahmenvertragspartner

DSC 2369Die Rahmenvertragspartner der LZÄKB sowie das Referat Praxisführung der LZÄKB unterstützen alle Zahnarztpraxen im Land Brandenburg unabhängig von der Mitarbeiterzahl bezüglich des Arbeitsschutzes.

Zu den zentralen Aufgaben des Arbeitsschutzes gehören die in § 5 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) formulierten Anforderungen. Demnach ist jeder Arbeitgeber zur Erstellung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen verpflichtet. Unterstützung gibt es seitens der Rahmenvertragspartner und der LZÄKB ebenso auf dem Gebiet der Erstellung von Betriebsanweisungen, Gefahrstoffverzeichnissen und Unterweisungsunterlagen. Im Rahmen einer Betriebsbegehung werden die Gefahren bezogen auf die konkrete Arbeitsstätte betrachtet und hinsichtlich des Arbeits- und auch Brandschutzes optimiert.

Hilfestellung gibt es auch für Praxisstarter und Praxisübernehmer bezüglich der Arbeitsstätten- und Arbeitsplatzgestaltung. Beispiele sind die Themen „Barrierefreiheit“ bei Praxisneu- und -umbauten sowie die „Barrierearmut“ bei Bestandsimmobilien.

--> Übersicht über die derzeitigen Rahmenvertragspartner

Foto: MQ Deutschland/Archiv LZÄKB