Praxisberatung-/begehungen

Praxisberatung | Praxisbegehung

Praxisbegehungen 8755A 4iMEDIA

Praxisberatung

Sie haben Fragen zum Thema Qualitätsmanagement, Hygiene, Arbeits- oder Datenschutz? Gern können Sie die Mitarbeiterinnen der Landeszahnärztekammer Brandenburg während der bekannten Sprechzeiten telefonisch oder per E-Mail kontaktieren (Kontakt):

Anne Neubert
Yvonne Burri

Die LZKB bietet in Vorbereitung einer bevorstehenden Praxisbegehung (beispielsweise durch Aufsichtsbehörden in den Bereichen Aufbereitung von Medizinprodukte, Hygiene oder Arbeitsschutz) eine individuelle Beratung vor Ort zu komplexen Praxisangelegenheiten an. Den Termin vereinbaren Sie mit den oben genannten Mitarbeiterinnen.

Unbedingt auch ZQMS nutzen

Des Weiteren möchten wir Sie darauf hinweisen, dass allen Mitgliedern das kostenlose ZQMS und ZQMS-ECO nach erfolgreichem Login uneingeschränkt zur Verfügung steht. Darin enthalten sind zahlreiche und aktuelle Hinweise, Anweisungen, Vordrucke und Links, die Ihnen den täglichen Praxisalltag erleichtern.

Noch nicht angemeldet?

Ziel des Referates Praxisführung ist es, den Zahnärzten und Praxismitarbeitern ein kompetenter Ansprechpartner zu sein und Sie bei der Erstellung und Wartung des eigenen, individuellen Praxisqualitätsmanagements zu unterstützen und zu beraten.

Praxisbegehungen

Seit 2017 erhebt das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit Gebühren für die Praxisbegehungen nach dem Medizinproduktegesetz.

Nach der Praxisbegehung erfolgt eine Rechnung durch das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG). Für die Gebührenberechnung werden zwei Verordnungen zugrunde gelegt:

  • § 3 (1b) der „Verordnung über die Gebühren für öffentliche Leistungen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und zur Änderung der Verordnung über die Verwaltungsgebühren im Geschäftsbereich des Ministers für Wirtschaft und Energie“ vom 19. April 2017.

  • die Tarifstelle 7.7.10 der „Ersten Verordnung zur Änderung der Gebührenordnung MASGF“ vom 25. April 2018.
    ... zur Verordnung inklusive Anhang mit o.g. Tarifstelle
Zusammensetzung der Gebühren

Die Rechnung setzt sich zusammen aus dem Zeitaufwand für die Ortsbesichtigung einschließlich der An- und Abreise und dem Zeitaufwand für die schriftliche Auswertung. Nach Auskunft des LAVG werden in der Rechnung folgende Positionen berücksichtigt:

1. Zeitaufwand in der Praxis je Stunde 57.00 €

2. Fahrzeit, die durch „Google Maps“ berechnet wird (Startpunkt ist dabei überwiegend das LAVG in Zossen, OT Wünsdorf)

3. Zeit (Minutentakt) für die Nacharbeitung.

Diese Verfahrensweise des LAVG wird intern mit Hilfe eines Berechnungsprotokolls dokumentiert.