Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Prophylaxekonzept im Kindes- und Jugendalter
Referent Kathleen Kreußel (Lauscha)
Inhalte Gesund beginnt im Kindermund - oder doch schon viel früher? Wie gelingt es, Kinder bereits in den ersten Lebensjahren für die Mundgesundheit zu sensibilisieren? Bei welchem Personenkreis beginnen die Prophylaxestrategien, um einen Menschen möglichst lebenslang mundgesund zu erhalten? Welche Rolle spielt der Biofilm? Wann herrscht eine Symbiose und wann liegt eine Dysbiose vor und wie können wir es schaffen, die Mundhöhle wieder in ein ökologisches Gleichgewicht zu bringen?

Diese Fragestellungen sollen in diesem Tagesseminar besprochen werden.

  • Schwangerenprophylaxe

  • Prävention im Kleinkindalter – die Früherkennungsuntersuchung und ihre Inhalte

  • Die Inhalte der Individualprophylaxe im Kindes- und Jugendalter

  • Fissurenversiegelung

  • Risikopatienten in Bezug auf Initialkaries, Ernährungseinflüsse, Schmelzbildungsstörungen (MIH) und entzündliche Veränderungen der Gingiva erkennen und individuelle Handlungsstrategien entwickeln

  • Die Pubertät, eine Zeit der Rebellion. Was muss ich als Behandler beachten? Wie geh ich vor? Was sag ich wem, wie?

  • Besprechung der aktuellen, für die Prophylaxe relevanten Leitlinien
  • Teilnahmegebühr EUR 170,00
    Max. Teilnehmer 24
    Punkte 5
    Ansprechpartner Margit Harms
    Telefon: 0355-38148-25
    mharms@lzkb.de
    Termine Ort Status Aktion
    21.02.2020 Potsdam Es gibt noch freie Plätze Anmelden