Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Patientenrechtegesetz
Referent RA Volker Loeschner (Berlin)
Inhalte Der Vortrag von Rechtsanwalt Volker Loeschner gibt einen Überblick über die typischen Fehler in der Zahnbehandlung, die von Patienten geltend gemacht werden, und thematisiert die erforderliche Aufklärung. Die Klassiker für die Zahnarzthaftung sind: Sofortimplantation, Mindestabstand Zahn-Implantat, Fehlpositionen Implantat, unterlassender Knochenaufbau, freiliegende Implantatschulter, Zahnverlust durch Parodontitis ohne Therapie, Kiefernbruch, Seitenverwechslung, mangelnder Randschluss und Zahnhalskaries, CMD ohne Funktionsanalyse und Funktionstherapie und anderes mehr.

Daneben wird die Patientenaufklärung und Dokumentation anhand des Patientenrechtegesetzes beim Zahnmandat ein Schwerpunkt sein:
Behandlungsvertrag, Informationspflicht des Zahnarztes, Einwilligung, Aufklärungspflichten, Dokumentation und Einsichtnahme in die Patientenakte.

Der Referent hat als Einzelsachverständiger bei der Entwicklung des Patientenrechtegesetzes in Fachgesprächen die Abgeordneten des deutschen Bundestages beraten und ist Dozent der Gesundheitsakademie der Charité Universitätsklinikum Berlin. Im Schwerpunkt beschäftigt sich seine Kanzlei mit der Zahnarzthaftung.
Teilnahmegebühr EUR 100,00
Max. Teilnehmer 20
Punkte 4
Ansprechpartner Margit Harms
Telefon: 0355-38148-25
mharms@lzkb.de
Termine Ort Status Aktion
30.01.2019 Potsdam Ist ausgebucht