Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Klinische Funktionsanalyse
Referent Dr. Wolf-Dieter Seeher (München)
Inhalte Bereits bevor der Patient den Mund aufmacht, können wir mit geschultem Blick bei vielen Patienten funktionelle Probleme erkennen. Wann sind diese Befunde wichtig und wie müssen wir vielleicht darüber hinaus fragen und untersuchen, um Verborgenes zu Tage zu fördern? Wie beeinflussen die gewonnenen Erkenntnisse aus der Funktionsdiagnostik unsere zahnärztliche Vorgehensweise?

Von der Anamnese über klinische Funktions- und Okklusionsanalyse werden die entscheidenden Schritte in der Diagnostik dargelegt und dann ein logischer Ablauf bei der Therapie entwickelt. Durch zunehmend vernetzte Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Disziplinen können wir so komplexe funktionelle Krankheitsbilder erkennen und ganzheitlich zu heilen helfen.

Die Lernziele:

  • Wie erkenne ich Funktionsstörungen bei unauffälligen Patienten?

  • Klinische Befunderhebung anhand eines einfachen und zielführenden Schemas.

  • Was tun bei Kiefergelenksknacken?

  • Den Ursachen auf den Grund gehen – kausale vs. symptomatische Therapie.

  • Interdisziplinärer Ansatz in der CMD-Behandlung – vernetzte Zusammenarbeit mit Ärzten, Physiotherapeuten, Osteopathen und anderen Behandlern.

  • Wie schütze ich mich vor Misserfolgen bei psychisch alterierten Patienten?

  • Systematisches Behandlungskonzept.

  • Wann reicht ein „Biss“ – Wann muss ich den Patienten in die „Zentrik“ umstellen?

  • Was ist beim Zentrik-Registrat zu beachten?

  • Checklisten, Praxistipps, Dokumentation, Formulare

  • Abrechnungshinweise
  • Teilnahmegebühr EUR 330,00
    Punkte 9
    Ansprechpartner Margit Harms
    Telefon: 0355-38148-25
    mharms@lzkb.de
    Termine Ort Status Aktion
    30.06.2018 Potsdam Es gibt noch freie Plätze Anmelden