Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Ganzheitliche PA-Therapie mit regenerativer Selbstheilung
Referent Dr. med. dent. Ronald Möbius (Brüel)
Inhalte
  • Parodontitis ist gekennzeichnet durch Entzündungen und Knochenabbau. Entzündungen werden durch Bakterien ausgelöst. Es gibt keine Bakterien, die parodontalen Knochen abbauen; dieses erfolgt durch körpereigene Prozesse. Entzündungen und Knochenabbau haben unterschiedliche Ursachen und es bedarf unterschiedlicher Therapien: Für die Therapie der Entzündungen Biofilmmanagement und „effektive Mikroorganismen“, für die Therapie des Knochenstoffwechsels Kollagenase Hemmer und Aktivierungstherapie des Knochenstoffwechsels.


  • Die Hauptursache ist der nachlassende Knochenaufbau. Wie ist dieses diagnostisch zu erkennen und zu therapieren? Welche Zusammenhänge entstehen durch einen negativen Knochenstoffwechsel? Der therapeutische Aufwand ist für den Patienten enorm und bedeutet einen erheblichen Wandel in seinem Leben.


  • Ist der Patient dazu nicht bereit oder nicht in der Lage, besteht die Möglichkeit, den parodontalen Knochenabbau soweit runterzubremsen, dass dieser zu dem zu geringen Knochenaufbau ins Gleichgeicht kommt. Nun ist Knochenaufbau wieder gleich Knochenabbau, wenn auch auf niedrigen Niveau.


  • Es geht nicht darum, eine Keimfreiheit zu schaffen, die es gar nicht geben kann. Der Mensch existiert nur mit Mikroorganismen. Jede parodontal wirksame Zahncreme funktioniert über Keimreduktion. Der Therapieansatz muss probiotisch – für das Leben und nicht antiseptisch, antibiotisch – gegen das Leben gerichtet sein. „Krieg den Mikroorganismen“ heißt verlieren.


  • Die Umstellung der mikrobiellen Zusammensetzung von pathogen zu regenerativ erfolgt durch den Patienten selbst durch die Anwendung von „effektiven Mikroorganismen“.


  • Jeder Patient sollte in ein individuell festgelegtes Recall zur Nachbehandlung einbestellt werden. In diesem Recall ist das komplette Programm bestehend aus Diagnostik, Remotivation, Therapie der Entzündung und Therapie des Knochenstoffwechsels regelmäßig erforderlich.
  • Teilnahmegebühr EUR 220,00
    Punkte 8
    Ansprechpartner Margit Harms
    Telefon: 0355-38148-25
    mharms@lzkb.de
    Termine Ort Status Aktion
    18.05.2019 Cottbus Es gibt noch freie Plätze Anmelden