Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Interdisziplinäre Behandlungsstrategien eines CMD-Patienten
Referent Dr. Stephan Gutschow (Potsdam)
Inhalte Ziel: Vermittlung von ausgewählten biomechanischen Zusammenhängen der Ganzkörperstatik und dem stomatognathen System und wie sich Okklusion und Gesamtkörperstatik gegenseitig beeinflussen können. Wie lassen sich funktionelle Probleme erkennen und Fehlerquellen aus Sicht des Zahnarztes vermeiden? Welche orthopädischen Beschwerden zeigen CMD-Patienten?

  • Besonderheiten der Stellung des Craniums in Bezug auf das stomatognathe System

  • Somatosensorische und motorische Informationen – die neurologische Verschaltung des N. trigeminus

  • Diagnostik ausgewählter Funktionsstörungen im Bereich Kiefer, Kiefergelenk und Kaumuskulatur und Möglichkeiten der Korrektur – interdisziplinäre Ansätze mit Chirotherapeuten, Physiotherapeuten und Osteopathen. Wann und wie sind sie sinnvoll?

  • Welche Techniken eignen sich für die zahnärztliche Diagnostik und Behandlung im Hinblick auf eine craniomandibulär-orthopädische Positionierungsschiene?


  • Es werden theoretische und praktische Aspekte vermittelt.
    Teilnahmegebühr EUR 115,00
    Punkte 3
    Ansprechpartner Margit Harms
    Telefon: 0355-38148-25
    mharms@lzkb.de
    Termine Ort Status Aktion
    21.03.2018 Cottbus Es gibt noch freie Plätze Anmelden