Falsche E-Mails mit TK-Absenderadresse im Umlauf

Die KZVLB wurde von der Techniker Krankenkasse informiert, dass im gesamten Bundesgebiet eine E-Mail von

s.voigt@tkk-versicherung.com

an Arzt- und Zahnarztpraxen gesandt worden sei. Inhalt ist eine angebliche Übermittlung von angeforderten Patientendaten. Der Anhang jedoch beinhaltet einen Trojaner, mit welchem das Computersystem der Praxen lahmgelegt werden soll.

Bitte öffnen Sie den Anhang auf keinen Fall! Die E-Mail stammt definitiv nicht von der TK (dies wird unter anderem. durch die Endung deutlich).