Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Zahnbehandlung bei Menschen mit Demenz
Referent Brigitta Neumann
Inhalte Arbeitskreis Alterszahnheilkunde und Zahnheilkunde für Menschen mit Behinderungen:

„Zahnbehandlung bei Menschen mit Demenz - Wege zu einer wirksamen Behandlung“

mit den beiden Referenten:
Birgitta Neumann - Leiterin Kompetenzzentrum Demenz für das Land Brandenburg
Andreas Badczong - Altenpfleger und Zahntechniker

Eine erfolgreiche Zahnbehandlung setzt die Einsicht in die Maßnahme und Vertrauen bzw. eine gute Beziehung zum Arzt, zur Ärztin voraus. Diese Vorbedingungen sind bei Menschen mit Demenz häufig nicht mehr gegeben. Wie lassen sich aber trotzdem mit diesen Einschränkungen Rahmenbedingungen herstellen, die eine Zahnbehandlung möglich macht? Welche Maßnahmen greifen dabei, welche Vorbereitung, welche Wege sind hilfreich, um die Behandlung auch wirklich durchführen zu können?

Angesichts der zunehmenden Anzahl an Demenzerkrankten und deren notwendigen zahnmedizinischen Behandlungserfordernissen werden diese Fragen für jede Zahnarztpraxis immer bedeutsamer.

Themenschwerpunkte:

  • Verschiedene Demenzerkrankungen und deren Auswirkungen

  • Vertrauen aufbauen - Kommunikationsregeln einsetzen

  • Emotion wirkt - Argumentation nicht

  • Methodeneinsatz zum Abbau von Ängsten

  • Beteiligung und Struktur der Behandlung


  • Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an die Landeszahnärztekammer Brandenburg, Ulrike Stieler-Jeschke, Tel.: 03 55/ 3 81 48-20, E-Mail: ustieler-jeschke@lzkb.de.
    Teilnahmegebühr Siehe Module
    Punkte 4
    Ansprechpartner Margit Harms
    Telefon: 0355-38148-25
    mharms@lzkb.de
    Termine Ort Status Aktion
    16.10.2019 Blankenfelde Es gibt noch freie Plätze Anmelden