Foto Zahnärztin
Dezentrale Fortbildung
Prothetische Therapie des Abrasionsgebisses
Referent Prof. Dr. Torsten Mundt Universitätsmedizin Greifswald (Greifswald)
Inhalte Wenn ein Patient mit fortgeschrittenen Abrasionen eine prothetische Therapie benötigt, bedeutet dies immer einen besonders hoher Aufwand bei Diagnostik, Vorbehandlung, Planung und definitiver Therapie für Behandler und Patient. Die Restaurationen bedürfen wegen der potentiellen Reparaturanfälligkeit einer besonderen Nachsorge, denn die Parafunktion bleibt bestehen. Das Seminar beleuchtet folgende Aspekte:

  • kurzer Exkurs in Ätiologie, Pathogenese und Auswirkungen von Pressen und Knirschen (Bruxismus)

  • Diagnostik (Unterlagen und Interpretation)

  • Vorbehandlung (Schiene, Pfeilerverlängerung, Endodontologie und Stiftstumpfaufbau, Implantate)

  • Therapieplanung (festsitzend/herausnehmbar, partiell oder "full mouth", Kronenmaterialien, Ausdehnung Verblendung)

  • Therapie "step by step" (Festlegung der vertikalen Kieferrelation, provisorische Versorgung, Überführung der Schienenposition)

  • Nachsorgestrategie; Komplikationsmanagement
  • Teilnahmegebühr EUR 260,00
    Punkte 7
    Ansprechpartner Margit Harms
    Telefon: 0355-38148-25
    mharms@lzkb.de
    Termine Ort Status Aktion
    20.01.2018 Potsdam Es gibt noch freie Plätze Anmelden